Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

weitblick Heidelberg

Informationen für Kolleginnen und Kollegen in der Transfergesellschaft weitblick Heidelberg



Transfertreff am 29. März

Vorschaubild

29.03.2019 Minijobs und Midijobs - und wie komme ich zu einer Betriebsnummer? Daneben gab es einen kleinen Ausflug ins Leistungsdispositionsrecht.

Minijob

  • bis 450 Euro im Monat
  • anmelden bei Minijob-zentrale.de (die Webseite der Knappschaft Bahn-See)
  • Die Minijob-Zentrale sorgt auch für die Betriebsnummer und erledigt das Abrechnen
  • Geeignet, um Lücken in der 45-Jahre-Wartezeit für die vorzeitige abschlagsfreie Rente zu schließen.
  • geeignet, um bei der Rentenversicherung den Anspruch auf eine Maßnahme zur beruflichen Rehabilitation aufrecht zu erhalten
  • geeignet für Jugendliche ab 13 Jahre, um mit einer geringfügigen Beschäftigung schon Wartezeiten für die Rentenversicherung zu erwerben.

Midijob

  • über 450 Euro bis unter 1300 Euro im Monat
  • Betriebsnummer gibt es beim Betriebsnummernservice der Arbeitsagentur
  • Arbeitgeber muss den Arbeitnehmer anmelden bei dessen Krankenkasse, die Krankenkasse zieht i.d.R. auch die Beiträge für die anderen Sozialversicherungsträger ein.
  • Lohnabrechnung als Arbeitgeber selbst online machen mit sv.net
  • Einfacher ist es, für die Lohnabrechnung einen Steuerberater oder Lohnbuchhalter zu beauftragen, kostet ca. 20 Euro im Monat und erspart viel Bürokratie
  • Für den Arbeitgeber ist der Midijob ein "ganz normales" Arbeitsverhältnis.
  • Für den Arbeitnehmer gibt es einen "Rabatt" auf die Sozialversicherungsbeiträge
  • geeignet zum Erwerb eines eigenständigen ALG-Anspruchs und einer eigenständigen Krankenversicherung
  • Eventuell muss man als Arbeitgeber auch Beiträge zur Berufsgenossenschaft bezahlen, deshalb informieren.

Wichtig: Wer während des Arbeitslosengeldbezugs eine Nebentätigkeit ausübt, muss das Meldeblatt der Arbeitsagentur ausfüllen. Auch bei geringfügigen Nebenjobs, die anrechnungsfrei sind.

Wer Rente bezieht, kann bis zum Erreichen des Regelrentenalters nur eingeschränkt hinzuverdienen. Mit dem Erreichen des Regelrentenalters ist unbegrenzter Hinzuverdienst möglich.

Es kann sinnvoll sein, nur einen befristeten Arbeitsvertrag abzuschließen, wenn einem z. B. nur eine bestimmte Anzahl von Monaten für eine bestimmte Wartezeit fehlen.

Weitere Hinweise und Links siehe unten

Letzte Änderung: 29.03.2019


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

Service-Links: