Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

weitblick Heidelberg

Informationen für Kolleginnen und Kollegen in der Transfergesellschaft weitblick Heidelberg



Transfertreff am 14. Dezember

Vorschaubild

16.12.2018 Eigentlich wollten wir Witwen- und Waisenrenten näher betrachten. Wir landeten aber bei Mini- und Midijobs

Minijobs - sind alle Tätigkeiten, bei denen bis 450 Euro im Monat verdient wird.
Zum Midijob wird es, sobald man die 450-Euro-Grenze überschreitet - auch mehrere Minijobs werden so zum Midijob.
Die Folien von Rigobert zeigen eine Zusammenfassung.
Alle notwendigen Infos zu Minijobs findet Ihr unter www.minijob-zentrale.de

  • Wichtig 1: Wer noch Lücken für die 45-jährige Wartezeit für die abschlagsfreie Rente mit 63+X hat, kann diese mit einem Minijob schließen, auch parallel zum ALG 1-Bezug.
  • Wichtig 2: Dabei aber unter 15 Wochenstunden bleiben, sonst ist man beschäftigt und kann kein ALG beziehen.
  • Wichtig 3: Ab 13 Jahren können Jugendliche eine geringfügige Nebenbeschäftigung machen. Einmal im Monat Prospekte austragen oder Garten aufräumen bei Oma reicht. Ihr könnt dann für die Kids einen Minijob anmelden und bezahlt (aus der Bezugsbasis von 165 Euro) ca. 40 Euro im Monat an die Rentenversicherung. Vorteil: diese Zeit zählt zur Wartezeit. Nach 5 Jahren hat der Nachwuchs dann schon die vollen Leistungen der Rentenversicherung z. B. Anspruch auf Reha-Maßnahmen. Und parallel kann das Kind ristern, das lohnt sich für junge Menschen dank der Rister-Zulagen durchaus. Für 10 Euro im Monat in einen Rister-Vertrag gibt es die volle Zulage.

Hinweis: Beim ersten Transfertreff 2019 schauen wir uns das Thema Betreuungsverfügung nochmals genauer an.

Ich wünsche allen Transfertrefflern und -trefflerinnen ein frohes Fest und einen Guten Rutsch in ein gesundes und glückliches Jahr 2019.

Anhang:

Minijob-Midijob-Übersicht

Minijob-Midijob-Übersicht

Dateityp: PDF document, version 1.4

Dateigröße: 92.37KB

Download

Letzte Änderung: 16.12.2018


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

Service-Links: