Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

weitblick Heidelberg

Informationen für Kolleginnen und Kollegen in der Transfergesellschaft weitblick Heidelberg



Tipps zu den Messetipps

Vorschaubild

28.01.2018 Fachmessen und Ausstellungen sind gute Gelegenheiten, einen neuen Arbeitsplatz zu finden und sich über die Entwicklungen im gewünschten Berufsfeld zu Informieren.

In der Terminliste haben wir einige - subjektiv ausgewählte - Messetermine in der Region zwischen Stuttgart und Frankfurt eingebaut. In den Infolinks findest du Messesuchmaschinen.

Warum zu Messen und Ausstellungen gehen?

  • Auf vielen Messen hängen Stellenangebote aus
  • Du kannst einen möglichen neuen Arbeitgeber schon mal unauffällig kennenlernen und bei einem Messebesuch viele wichtige Informationen erhalten
  • Du kriegst die neuesten Entwicklungen in deiner Branche mit
  • Dein Tag hat Struktur
  • Du zeigst Interesse und bemühst dich um Arbeitsvermittlung

Tipps für Messebesuche

  • Besuch die Webseite der jeweiligen Messe. Dort findest du oft Zugang zu günstigen oder kostenlosen Messetickets, wenn du dich registrierst.
  • Nimm Visitenkarten mit. Wenn du keine hast, drucke dir welche am heimischen Computer aus oder lass dir welche bei einer Druckerei herstellen. Ist im Internet nicht teuer. Mit Visitenkarten kannst du deine Kontaktdaten schnell weitergeben und auf vielen Messen an attraktiven Verlosungen teilnehmen.
  • Gute, aber bequeme Kleidung und bequemes Schuhwerk anziehen. Auf Messen steht und geht man viel, das geht in die Beine.
  • Früh die Bahnfahrt buchen oder Fahrgemeinschaften bilden, dann kommst du preiswert zur Messe. Mit dem Auto ist meistens mühsamer als mit der Bahn. Parkplätze sind oft rar oder teuer.
  • Geh früh los: Morgens ist meistens noch nicht so viel los. Du findest leichter Ansprechpartner und kannst nebenbei fragen, ob beim Aussteller gerade offene Stellen zu besetzen sind.
  • Nimm Proviant mit: Ein Messetag macht hungrig und durstig. Wer sich Getränke und Obst oder was zum Essen mitnimmt, spart Geld. Speisen und Getränke sind auf Messen meistens teuer.
  • Nimm eine Tasche für Prospekte und Broschüren mit. Oft kriegt man auf Messen interessanten Lesestoff kostenlos.
  • Wenn dein potenzieller neuer Wunscharbeitsgeber auf der Messe vertreten ist, kannst du einen Gesprächstermin vereinbaren.
  • Nimm ein Smartphone mit: Fotografieren ist auf Messen oft verpönt, aber es gibt oft Stellenanzeigen, die man mit dem Smartphone abfotografieren kann und später zuhause auswerten.

Letzte Änderung: 28.01.2018


Adresse:

IG Metall Heidelberg | Friedrich-Ebert-Anlage 24 | D-69117 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 9824-0 | Telefax: +49 (6221) 9824-30 | | Web: www.heidelberg.igm.de

Service-Links: